Wappen des Freistaats Bayern

Seminare im Jahr 2018

Zurück

Laterales Führen

Beschreibung:

Zunehmend werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung damit betraut, Teams zu leiten, ohne mit formaler Führungskompetenz ausgestattet zu sein.

Dies gilt beispielsweise für die Vielzahl von Projektteams, Arbeitsgruppen oder Qualitätszirkel.

Dabei sind besondere Verhaltensweisen erforderlich, um erfolgreich zu sein.

Ziele:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen die Erfolgsfaktoren lateraler Führung und können daraus ein Führungskonzept für ihre jeweilige Arbeitsgruppe generieren; beherrschen geeignete Verhaltensweisen, um Akzeptanz als Person und in der Funktion zu gewinnen; können durch geeignete Ziele motivieren; können die Grundlagen wertschätzender Kommunikation und umfassender Information auf ihre konkrete Arbeitsgruppe übertragen und kennen Methoden, um das Spannungsfeld zwischen lateraler Führung und Linienführung zu reduzieren.

Inhaltsübersicht

Führung ohne hierarchische Machtbefugnisse:

· wesentliche Bedingungen für erfolgreiche Führung ohne Weisungsbefugnis

· Akzeptanz als Person und in der Funktion gewinnen - gewusst wie

· Motivation durch interessante Ziele und wertschätzende Kommunikation

· Spannungsfeld laterale Führung - Linienführung


Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen Führungsaufgaben ohne formale Führungsmacht übertragen werden

Hinweis:

Freie Termine:

Hier erscheint die Anzahl der tatsächlichen freien Plätze, die an uns zurück- oder noch nicht vergeben worden sind.
Auch für Seminare mit *-Angabe können Sie sich noch anmelden. Eine Zusage ist jedoch ressortabhängig und kann nicht garantiert werden.
Zeitraum Bemerkungen Seminarnummer Ort Freie Plätze Anmeldelink
23.07.2018 - 25.07.2018 2018227 Wasserburg ausgebucht