Wappen des Freistaats Bayern

Seminare im Jahr 2018

Zurück

Die Moderationsmethode als hilfreiches Instrument für Besprechungen, Workshops und Teamarbeit

Beschreibung:

Die derzeitigen Reformbemühungen sollen die Verwaltung zu einem modernen und kundenorientierten Dienstleistungsunternehmen führen. Zudem soll das Schlagwort einer "lernenden Organisation" Gestalt annehmen. Hierbei ist die rechtzeitige und intensive Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine wichtige Voraussetzung, um oft vorhandenes, aber zum Teil verdecktes kreatives Potential zur Entfaltung kommen zu lassen.

Der Einsatz der Moderation kann hierzu einen wichtigen Beitrag leisten, sei dies bei Besprechungen, in Projektgruppen und Teams, bei Workshops oder bei Problemlösungsprozessen. Unter Moderation versteht man dabei eine Form der Gruppen- und Teamarbeit, in der ein Moderator die Teilnehmer in ihrer Arbeit (Meinungsbildung/Entscheidungsfindung) durch Förderung der Kommunikation und Strukturierung des Ablaufs mittels geeigneter Techniken unterstützt.

Inhaltsübersicht

· methodisches Vorgehen zur gemeinsamen Bearbeitung einer Fragestellung/eines Problems (Ablauf einer Moderation)

· Verwendung und Anwendung bestimmter Techniken zur Aktivierung der Teilnehmer (Moderationstechniken)

· Grundhaltung und Fähigkeiten des Leiters einer Gruppe (Moderator)

· Entwicklung einer Moderation (Dramaturgie) und Einübung an verschiedenen Fallbeispielen
(z. B. Besprechung, Teamsitzung, Workshop)


Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte

Hinweis:

Freie Termine:

Hier erscheint die Anzahl der tatsächlichen freien Plätze, die an uns zurück- oder noch nicht vergeben worden sind.
Auch für Seminare mit *-Angabe können Sie sich noch anmelden. Eine Zusage ist jedoch ressortabhängig und kann nicht garantiert werden.
Zeitraum Bemerkungen Seminarnummer Ort Freie Plätze Anmeldelink
21.03.2018 - 23.03.2018 2018042 Hof ausgebucht