Wappen des Freistaats Bayern

Seminare im Jahr 2022

Die Präsenzseminare der Qualifizierungsoffensive II sind vorerst bis Ende Januar 2022 abgesagt.

Zurück

Materielles Ordnungswidrigkeitenrecht - Grundkurs -

Beschreibung:
Die Verfolgung und Ahndung von verwaltungsrechtlichen Verstößen nimmt in der normalen Verwaltungspraxis einen noch untergeordneten Rang ein, sieht man vom Straßenverkehrsrecht und der polizeilichen Tätigkeit ab.

Bußgeldbescheide sind aber als Handlungsinstrument auch einer bürgernahen Verwaltung unverzichtbar.

Inhaltsübersicht

* Rechtsstaatlichkeit als Qualitätsziel
* Grundsätze des Ordnungswidrigkeitenrechts
* objektiver Tatbestand (aktives Tun, Unterlassen)
* subjektiver Tatbestand (Vorsatz, Fahrlässigkeit)
* Rechtswidrigkeit
* Verantwortlichkeit
* Mehrzahl von Tatbeteiligten
* Irrtumsvariationen (insbesondere Tatbestands- und Verbotsirrtum)

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit der Erstellung von Bußgeldbescheiden befasst sind

Hinweis: Bitte die gesamte VSV mitbringen. Dieses Seminar bildet die Grundlage für den Besuch der Aufbauseminare im Ordnungswidrigkeitenrecht. Rechtliche Grundlagenkenntnisse sind zwingend Voraussetzung.

Freie Termine:

Hier erscheint die Anzahl der tatsächlichen freien Plätze, die an uns zurück- oder noch nicht vergeben worden sind.
Auch für Seminare mit *-Angabe können Sie sich noch anmelden. Eine Zusage ist jedoch ressortabhängig und kann nicht garantiert werden.
Zeitraum Bemerkungen Seminarnummer Ort Freie Plätze Anmeldelink
20.06.2022 - 22.06.2022 2022079 Hof * Anmelden

Achtung: Anmeldeschluss für die Seminare im Januar u. Februar 2022 ist der 19. November 2021.